Warning: INSERT command denied to user 'dbo318792991'@'212.227.119.23' for table 'sgn_drupal_watchdog' query: INSERT INTO sgn_drupal_watchdog (uid, type, message, variables, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (0, 'php', '%message in %file on line %line.', 'a:4:{s:6:\"%error\";s:12:\"user warning\";s:8:\"%message\";s:295:\"INSERT command denied to user 'dbo318792991'@'212.227.119.23' for table 'sgn_drupal_counter'\nquery: INSERT IGNORE INTO sgn_drupal_counter (counter_ip,counter_date,counter_page) VALUES ('54.196.5.241','2017-04-26 09:57:00','/mitglied')\";s:5:\"%file\";s:66:\"/homepages/41/d318499489/htdocs/sgn/modules/counter/counter.module\";s:5:\"%line\";i:189;}', 3, '', 'http://schuetzengilde-neuzelle.de/mitglied', ' in /homepages/41/d318499489/htdocs/sgn/includes/database.mysql.inc on line 128
Mitglied werden | Schützengilde Neuzelle

Mitglied werden

user warning: INSERT command denied to user 'dbo318792991'@'212.227.119.23' for table 'sgn_drupal_counter' query: INSERT IGNORE INTO sgn_drupal_counter (counter_ip,counter_date,counter_page) VALUES ('54.196.5.241','2017-04-26 09:57:00','/mitglied') in /homepages/41/d318499489/htdocs/sgn/modules/counter/counter.module on line 189.

Wie kann ich Mitglied in Schützen-Gilde Neuzelle werden?

Mitglied der SGN kann jeder unbescholtene Bürger werden, der die Satzung und die Beitragsordnung der SGN anerkennt. Nach Abgabe des Aufnahmeantrages entscheidet der Vorstand und die Vollversammlung über die Aufnahme. Der jährliche Mitgliedsbeitrag ist abhängig von der Art der Mitgliedschaft.
 Man kann als Traditions- und Spielmannszugmitglied, als Jungschütze oder als Vollmitglied dem Verein beitreten.
 Jedes Mitglied muss pro Jahr 24 Arbeitsstunden im Verein leisten. Alternativ muss pro nicht-geleisteter Stunde 5,- € in die Vereinskasse eingezahlt werden.

Wie erwirbt man eine Waffenbesitzkarte?

Voraussetzungen für den Erwerb einer Waffenbesitzkarte:

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Geistige und körperliche Eignung
  • Nachweis über die bestandene Waffen- Sachkundeprüfung
  • 6 Monate Mindestmitgliedschaft in einem Schützenverein
  • Bedürfnisbescheinigung des Vereins für die jeweilige Waffenart
  • kein anhängiges Strafverfahren bzw. keine rechtskräftige Verurteilung
  • Nachweis des regelmäßigen Schießtrainings im Schießbuch

Die Bedürfnisbescheinigung wird durch den Präsidenten der Gilde oder seines Stellvertreters nur auf Beschluss des Vorstandes ausgestellt, wenn sich der/die Schützenkamerad/in aktiv am Vereinsleben beteiligt und eine Schützenuniform besitzt. Eine Waffenbesitzkarte berechtigt zum Besitz der eingetragenen Waffen, dies können Einzel- oder Mehrlader, Büchsen oder Flinten und Pistolen oder Revolver bestimmter Kaliber sein, welche als Disziplinen in der Sportordnung des DSB verzeichnet sind.

Welche Disziplinen können in der SGN geschossen werden?

  • Luftgewehr
  • Kleinkalibergewehr & Kleinkaliberpistole
  • Großkalibergewehr /-pistole & Ordonnanzgewehr
  • Trap (Wurftaube)

Hinweis: Für bestimmte Disziplinen (Großkaliber) ist unser Schießstand in Neuzelle noch nicht geeignet und zugelassen.

Was ist Böllern?
Böllern ist das Schießen mit einem Hand- oder Standböller, bzw. einer Kanone, nur zu dem Zweck, einen möglichst lauten Knall zu erzeugen. Treibmittel ist Schwarzpulver und verdämmt wird der Böller mit einem Korken. Die Kanoniere der SGN treten zu festlichen Gelegenheiten und zur Umrahmung von Veranstaltungen auf und nehmen regelmäßig an Scharfschießwettbeweben teil. 

Wo und wann kann man trainieren?
Den Schießstand können alle Mitglieder der Gilde kostenlos nutzen. Munition und Scheiben sind durch den Schützen mitzubringen oder zu bezahlen. Voraussetzung für das Schießen ist die Anwesenheit eines durch den Vorstand der Gilde bestätigten Schießleiter, welcher bei der Behörde als verantwortliche Aufsichtsperson beim Schießen gemeldet ist. Der Schießstand der Schützen-Gilde Neuzelle befindet sich in Neuzelle, in der Bahnhofstraße 5a.

AnhangGröße
Satzung der Schützengilde Neuzelle (pdf)44.42 KB
Aufnahmeantrag.pdf177.14 KB
Beitragsordnung.pdf204.86 KB